Immer erlöst?

Rudof Kaleb SCHUREK

Ruedi / Dodi


Baruch


Baruch Haba Be'Shem Adonai

Gesegnet sei Er, der im Namen des Herrn kommt

Geliebte,

glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus

Gott sind!

Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt aus- gegangen.

Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist aus Gott - und jeder Geist,

der nicht bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus Gott. Und das ist der Geist des Antichristen, von dem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt!


Kinder, ihr seid aus Gott und habt jene überwunden, weil der, welcher in euch ist, grösser ist als der, welcher in der Welt ist.

Sie sind aus der Welt; darum reden sie von der Welt, und die Welt hört auf sie. Wir sind aus Gott. Wer Gott erkennt, hört auf uns - wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums!


Johannes 4,1-6



Diverses:

Ich setze bewusst keine Cookies ein!


Mit der Nutzung dieses Dienstes  bzw. dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass es durch Provider oder bei einer Verlinkung auf andere Seiten durch deren Anbieter zur Verwendung und Aktivierung von Cookies kommen kann, so wie sie zum Beispiel Google auch auf den eigenen Seiten einsetzt!

Februar 2018

Eine Nachricht schreiben:

 
 
 
 

Diese Seite teilen:

Einmal gerettet -

für immer erlöst?





Einmal gerettet - für immer erlöst? Glaubt nicht an diesen übel riechenden Mist - das ist von Satan ausgehauchter Blödsinn. Gott lässt sich nicht verspotten! Sicher habt ihr euch auch einmal Gedanken darüber gemacht, warum unter Gläubigen und den Diensten (fast) keine Zeichen und Wunder geschehen - so wie es uns das Wort Gottes verspricht. Warum die Gemeinden in keiner biblischen Autorität stehen? Sind unsere Gemeinden wirklich des Höchsten Gemeinden? Sind sie im Gehorsam und im Heil Gottes?


Die überwiegende Zahl von Kirchengängern pennen in falscher Gerechtigkeit, weil auch sie sich nicht selbst leidenschaftlich mit dem lebendigen Wort Gottes beschäftigen und es nicht (täglich) essen und, sich nicht für die Gute Nachricht des Neuen Bundes brauchen lassen. Auch können sie durch die Predigten nicht vom Geist Gottes erfasst werden, weil Er in der Gemeinde nicht wirken kann - weil Er sich zurückgezogen hat!


Daher, wer zu stehen meint,

sehe zu, dass er nicht falle! 1.Korinther 10,12


Wenn ein Christ nicht fallen kann, warum heisst es dann "wer zu stehen meint" und "dass er nicht falle"? Die vielen falschen Lehrer sagen heute, dass für Gott alles in Ordnung ist - oder eben, sie tolerieren alles und sagen nichts! Glaubt mir, ich habe nichts gegen Pastoren, Prediger, Lehrer, Gemeindeleiter und Älteste - aber ich habe etwas gegen falsche Lehren, gegen Manipulationen der Gläubigen und - gegen die Verfehlungen der Mitglieder in den Gemeinden, die toleriert und damit auch zugelassen werden!


Sehr viele Kirchgemeinden gehen in einer Gleichgültigkeit den bequemen und breiten Weg und nicht den mühsamen, steilen, schmalen und verheissungsvollen Steg der Wahrheit. Nicht wenige der Gemeinschaften bewegen sich längs dem Abgrund des Unerlaubten! Von vielen Rednerpulten wird das alte Wiegenlied Satans gepredigt - anstelle der standhaften Wahrheit, die uns doch wirklich freisetzen könnte. Fast überall wo man hinhört, wird ein falsches, ein verfälschtes Evangelium verkündigt. Ich möchte nicht in der Haut stecken, dieser falschen Lehrer, dieser unbekümmerten "Hirten", die ein Evangelium verkündigen, welches viele Gemeinde Mitglieder mit Ketten fesselt, sie einlullen und in einer falscher Freiheit gefangen hält. Viele der Mitglieder sind Glieder, die sich im Leib Christi nicht bewegen lassen. Der Welten Erlöser schreit zu seinem Leib - zu uns allen:


Das Haupt ist da, aber -

ich kann die Glieder nicht bewegen ...!


Wer ist das Haupt und wer sind die Glieder? Gelähmt, bewegungsunfähig - das ist der Zustand der heutigen Leibes YHWHs! Wo ist der fünffache Dienst - wo? Die Mehrzahl der Mitglieder haben statt den echten Geist Gottes einen antichristlichen Geist in sich, von dem sie missbraucht und gefesselt sind (1.Johannes 4,1-6). Alte Traditionen und Besserwisserei lassen Gottes Gaben verkümmern!


Davon sind einige abgeirrt und haben sich unnützem Geschwätz zugewandt - sie wollen Lehrer des Gesetzes sein  und verstehen doch nicht, was sie verkünden und als gewiss hinstellen!  1.Timotheus 1,6


Was aber die eingeschlichenen falschen Brüder betrifft, die sich hereingedrängt hatten, um unsere Freiheit auszukundschaften, die wir in Christus Jesus haben, damit sie uns unterjochen könnten — denen gaben wir auch nicht eine Stunde nach, dass wir uns ihnen unterworfen hätten, damit die Wahrheit des Evangeliums bei euch bestehen bliebe!  Galater 2,4-6


Solche Menschen sind Brunnen ohne Wasser, und Wolken, vom Sturmwind getrieben, welchen das Dunkel der Finsternis aufbehalten ist! Denn mit hochfahrenden, nichtigen Reden locken sie durch ausschweifende Fleischeslust diejenigen an sich, welche denen, die in der Irre gehen, kaum entflohen waren, dabei verheissen sie ihnen Freiheit, wo sie doch selbst Knechte des Verderbens sind - denn wovon jemand überwunden ist, dessen Sklave ist er geworden. Denn wenn sie durch die Erkenntnis des Herrn und Retters Jesus Christus den Befleckungen der Welt entflohen sind, aber wieder darin verstrickt werden und unterliegen, so wird es mit ihnen zuletzt ärger als zuerst! Denn es wäre für sie besser, dass sie den Weg der Gerechtigkeit nie erkannt hätten, als dass sie nach erlangter Erkenntnis sich wieder abwenden von dem ihnen überlieferten heiligen Gebot! Es ist ihnen ergangen nach dem wahren Sprichwort: «Der Hund frisst wieder, was er gespien hat - und die Sau wälzt sich nach der Schwemme wieder im Kot!»  2.Petrus 2,17-22


Es gibt auch Lehrer, die verkünden die Zeit des Antichristen als bereits gewesen. Sie selber merken nicht, dass sie selbst von einem antichristlichen Geist manipuliert und missbraucht werden.


Diese kopflosen Pauker und falsche Propheten sind scheussliche und ganz schreckliche Werkzeuge Satans, welche ahnungslose und schwache Säugetiere von der Herde des wahren Hirten (Jesus) stehlen!


Ich warne euch alle, der Antichrist ist bereits unter uns! Als ich 2008 in Israel war, habe ich ein starkes Zeugnis einer messianischen Jüdin gehört. Hier der Eintrag in mein geistliches Tagebuch:


Eva (mit ihrer Familie vor kurzem aus der USA ausgewandert) ist eine von Gott gesegnete messianische Jüdin und ist in enormen Kämpfen gegen die Finsternis in Israel eingebunden! Sie hat vom Herrn den Auftrag bekommen, in einer römisch katholischen Kirche in Jerusalem immer wieder zu beten. Die Kirche scheint unter dem Geist der okkulten Freimaurer und / oder der teuflischen Illuminaten zu sein. An der Wand hingen zwei Familienwappen. Die beiden Familien behaupten, dass sie direkte Nachfahren Jesu seien, d.h. Nachkommen der heimlichen Liebe zwischen Jesus und Magdalena (Satan lässt grüssen / war da nicht ein umstrittener Film und Buch mit dem Namen Sakrileg - Da Vinci Code?)! Der Herr sprach zu ihr: „Wenn die beiden Bilder zusammen gebracht werden, beginnt die Zeit des Anti-Christen!“ Sie sagte, dass später die Bilder eine gewisse Zeit neben einander auf dem Boden lagen und nun (!) vereint zu einem Bild an der Kirchenwand sind! „Herr, wie soll es weitergehen! Tue uns Deinen Willen kund!“


Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind nun viele Antichristen geworden - daran erkennen wir, dass es die letzte Stunde ist! 1.Johannes 2,18


Alle, die ins Verderben gehen, wird er (der Antichrist) mit seinen Verführungskünsten zum Bösen verleiten. Sie werden ihm erliegen, weil sie es abgelehnt haben, die Wahrheit zu lieben, die sie gerettet hätte! Aus diesem Grund liefert Gott sie der Macht der Täuschung aus, dass sie der Lüge glauben!

1.Thessalonicher 2,10


Wer die Sünde tut, ist aus dem Teufel, denn der Teufel sündigt von Anfang an. Hierzu ist der Sohn Gottes offenbart worden, damit er die Werke des Teufels vernichte. Jeder, der aus Gott geboren ist, tut nicht Sünde, denn sein Same bleibt in ihm - und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist!

1.Johannes 3, 8-9


Es gab aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch falsche Lehrer sein werden, die heimlich verderbliche Sekten einführen, indem sie sogar den Herrn, der sie erkauft hat, verleugnen; und sie werden ein schnelles Verderben über sich selbst bringen. Und viele werden ihren verderblichen Wegen nachfolgen, und um ihretwillen wird der Weg der Wahrheit verlästert werden. Und aus Habsucht werden sie euch mit betrügerischen Worten ausbeuten; aber das Gericht über sie ist längst vorbereitet, und ihr Verderben schlummert nicht!

2.Petrus 2,1-3


Oder wisst ihr nicht, dass Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht! (...)

1.Korinther 6,9


Seid unanstössig (...), auch für die Gemeinde Gottes!

1.Korinther 10,32


Vor allen Dingen aber habt untereinander eine anhaltende Liebe! Denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden!  1.Petrus 4,8


Wie viele Gläubige, die einmal Jesus als ihren persönlichen Erlöser ins Leben genommen haben, sind Mitglieder in einer kirchlichen Organisation

- aber eben, nur unbewegliche steife Bleisoldaten (sprich schlappe, lahme Glieder) von Zuhörern - anstatt energische Täter und Nachfolger vom auferstandenen Meister,

der uns gerufen hat!


Viele sind durch ein falsches Evangelium in einem Kerker oder vor einem Abgrund, sodass sie für den Dienst in der Wahrheit ausgeschaltet sind. Sie sind abgefallen! Ist nun jener, der abgefallen ist, noch gerettet? Nein - aber er ist noch zu retten, denn er steht (nicht mehr aufrecht) verführt, betäubt und kopflos vor dem Abgrund des Höllenfeuers!


Das Gleichnis aber bedeutet dies: Der Same ist das Wort Gottes. (...) Die aber auf dem Felsen sind die, welche das Wort, wenn sie es hören, mit Freuden aufnehmen - aber sie haben keine Wurzel, sie glauben nur eine Zeitlang, und zur Zeit der Anfechtung fallen sie ab! Lukas 8,11-15


Ich kann es nicht fassen, dass ihr euch so schnell von Gott abwendet, der euch in seiner Gnade zum ewigen Leben berufen hat, das er den Menschen durch Christus schenkt. Schon folgt ihr einer anderen, fremden Lehre, die als gute Botschaft daher kommt und es doch nicht ist. Ihr lasst euch von Leuten täuschen, die die Botschaft von Christus verfälschen! Galater 1,6-7


Ich kann bezeugen, mit welcher Hingabe sie Gott dienen, aber es fehlt ihnen die richtige Erkenntnis! Denn sie haben nicht erkannt, auf welche Weise Gott die Menschen gerecht erklärt (...)! Römer 10,2-3


Mein Volk stirbt aus Mangel an Erkenntnis! Ihr Priester weigert euch mich zu kennen, deshalb will ich euch auch nicht mehr kennen! Hosea 4,6


Euer Rühmen ist nicht gut! Wisst ihr nicht, dass ein wenig Sauerteig den ganzen Teig durchsäuert?

1.Korinther 5,6


Wer ist mit "der ganze Teig" gemeint? Viele der Konsumenten im den Gemeinden sind zu bequem um das Wort des Höchsten zu erforschen, um in die Wahrheit zu kommen. Das wird sich enorm rächen! Wo wird die Bibel (das scharfe zweischneidige Schwert) noch in den Gottesdienst mitgenommen? Wo nicht, da ist man nicht unter der Gnade, unter dem Wort! Die Gegenwart Gottes, die Anwesenheit des Heiligen Geistes fehlt da.


In den meisten Gemeinden läuft alles nach einem vorgeschriebenen Zeitplan ab. Da wird nicht um Seelen gerungen, da bekommt der Geist Gottes keine Gelegenheiten um zu wirken! Wo ist da die göttliche Autorität in der geistlichen Welt und das dafür notwendige Verständnis und biblische Bewusstsein in den Versammlungen von Gläubigen, in den Gottesdiensten - sprich Diensten für den zu fürchtenden Weltenlenker? Sagt nicht das Wort Gottes eindringlich:


Ist einer von euch krank? Dann soll er die Ältesten der Gemeinde holen lassen, damit sie für ihn beten und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben! Ihr Gebet im Glauben an Gott wird den Kranken heilen, und der Herr wird ihn aufrichten! Und wenn er Sünden begangen hat, wird Gott ihm vergeben. Bekennt einander eure Schuld und betet für einander, damit ihr geheilt werdet! Das Gebet eines gerechten Menschen hat grosse Macht und kann viel bewirken! 

Jakobus 5,14-16


Wo sind heute in den Kirchgemeinden diese Gesalbten, von denen hier die Rede ist? Sehr viele Älteste sprechen über den Kranken in der Gemeinde keine Heilung aus. Sie lassen sich nicht brauchen, so wie es uns die Bibel bezeugt und lehrt und - den Ältesten der Gemeinde für diesen Dienst auch befiehlt. Viele dieser Ältesten, sind keine von Gott bestimmten Gesalbten - darum können sie nicht in der Macht und der Kraft Jeschua befehlen und wirken. Sie wurden von einer Versammlung gewählt und als Unreife, unmündige Kinder Gottes in ihren wichtigen göttlichen Dienst gestellt. Man wird dies einmal vor einem Gericht verantworten müssen!


Ihr seid losgetrennt von Christus, die ihr durchs Gesetz gerecht werden wollt; ihr seid aus der Gnade gefallen! Galater 5,4


Sie beteten zwar auch den HERRN an, aber sie ernannten Priester aus ihren eigenen Reihen (...)

2.Könige,17,32


Können unmündige Kinder Väter (Älteste) sein?


Wahre Christen: fleht um Vergebung und

um Veränderung in unseren Versammlungen! 


Der Geist Gottes sagte einmal zu mir:


"Wir brauchen keine Theologen - wir brauchen Männer Gottes,

die brauchbar sind und es aufrichtig  meinen!"


Wie viele sogenannte Gläubige stecken unter der Herrschaft eines religiösen Geistes, sprich einer antichristlichen Geisteskraft, bzw. dem Geist des Antichristen  - Johannes 666?


Aus diesem Anlass zogen sich viele seiner Jünger zurück und gingen nicht mehr mit ihm (Jesus)!

Johannes 6,66


Warum gingen sehr viele Jünger von Jesus weg, wo sie doch auch erlöst waren? Die Schriftstelle redet hier sehr deutlich - sie waren alle Nachfolger Christi, die nun weg gingen! Wenn wir von dieser Bibelstelle zurück verfolgen, was Jesus geredet hatte, erkennen wir, dass er mit ihnen über geistliche Dinge gesprochen hatte.


Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat ewiges Leben, und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag. Denn mein Fleisch ist wahrhaftig Speise, und mein Blut ist wahrhaftig Trank. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich in ihm! Johannes 5,54-56


Das Reden Jesu war zu viel für sie, denn Jesus verlangte von ihnen, dass sie sein Fleisch essen und sein Blut trinken sollen! Für ein Jude war es strikte verboten, Blut zu trinken! Sie verstanden nicht, das das Blut und das Fleisch Jesu das Wort Gottes ist, das sie wie tägliche Speise und nötiger Trank zu sich nehmen sollten und dass das Blut Jesu rein von allen Sünden war, weil er selbst nie gesündigt hat!


Sie konnten nicht bestehen und

sie fielen in ihr altes Leben zurück!


Wie viele Christen stehen noch mit mindestens einem Bein in Babylon und hinken deshalb? Für viele der heutigen Gemeinden ist das wahre Evangelium ein Ärgernis! Was ist das wahre Evangelium? Wie viele der Gläubigen haben bereits echte Erfahrungen gemacht,

mit Dämonen auszutreiben, mit Heilung auszusprechen und mit Bollwerken der Finsternis niederzureissen?


Es blieben nur noch 12 Jünger zurück und

auch darunter war noch ein Kind des Widersachers!


Lasst euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muss unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heisst (...)  2. Thessalonicher 2,3-4


Hörst du das Reden des Heiligen Geistes? Die Schafe Jesu hören seine Stimme! Wahrer Glaube ist im Geist zu leben. Wie viele Christen wandeln noch im Fleisch? Im Fleisch kann man nur fleischlich handeln.


Wacht aus eurem Tiefschlaf auf und -

kommt auf den schmalen rettenden Weg!


Wir wollen doch Zeichen und Wunder wirken und im Geist handeln? Dazu werden wir aus dieser Welt ausgesondert und wir sind darauf nicht mehr Bürger von dieser Welt - sondern Botschafter des Höchsten aber, auch Verfolgte der Finsternis! Hasst euch die Welt wirklich, weil ihr Werke des Bösen aufdeckt?


Die Welt kann euch nicht hassen, mich aber hasst sie - denn ich bezeuge von ihr, dass ihre Werke böse sind!  Johannes 7,7


Und ihr werdet von jedermann gehasst sein um meines Namens willen! Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden!  Matthäus 10,22


Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel, von woher

wir auch als Retter den Herrn Jesus Christus er- warten ...!  Philliper 3,20


Wahre getreue Anhänger vom mächtigen Sohn Gottes sorgen dafür, dass Menschen die Errettung in Jesu annehmen. Sie treiben Dämonen aus, befreien und heilen die verletzten und gebrochenen Menschen, sie heilen

die Kranken und sie kümmern sich persönlich und in wohltätiger Fasson um Hilfsbedürftige.


Sie warnen dabei durch das wahre Wort, die unsere Gebote enthalten. Sie schulen und begleiten diese "Neugeborenen" als Väter und Mütter, bis sie feste Speise zu sich nehmen können, auf eigenen Füssen gehen können und begleiten sie in ihren vom wahren Meister vorgesehenen Dienst. Dies alles geschieht im Namen ihres Erlösers Jeschuas, Sohn Gottes.


Sie wissen mit Bestimmtheit, dass sie errettet sind und, dass ihr geliebter Bräutigam bald kommt, um die Welt zu richten. Einzig dies ist das wahre Evangelium - allein diese Wahrheit wird uns freisetzen und in die väterliche Weisheit führen.


Sind wir wirklich bereit? Ich hoffe es,

denn es kommt alles anders als wir meinen!


Bedenke nun, wovon du abgefallen bist, und tue Busse und tue die ersten Werke! Sonst komme ich über dich und werde deinen Leuchter von seiner Stelle stossen, wenn du nicht Busse tust!

Offenbarung 2,5


Wenn jemand unter euch Weisheit braucht, weil er wissen will, wie er nach Gottes Willen handeln soll, dann kann er Gott einfach darum bitten! Und Gott,

der gerne hilft, wird ihm bestimmt antworten, ohne ihm Vorwürfe zu machen. Aber wer ihn fragt, soll auch wirklich mit seiner Antwort rechnen! (...)

Jakobus 1,5-6


Lasst uns nun Fleiss anwenden, in jene Ruhe einzugehen, auf dass nicht jemand nach demselben Beispiel des Ungehorsams falle!  Hebräer 4,11



Prüft euch selbst, ob ihr im Glauben seid - stellt euch selbst auf die Probe! Oder erkennt ihr euch selbst nicht, dass Jesus Christus in euch ist? (...) 

2.Korinther 13,5


Seid in allem dankbar – denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch. Den Geist dämpfet nicht, die Weissagung verachtet nicht. Prüfet aber alles! Das Gute behaltet, enthaltet euch des Bösen in jeglicher Gestalt! Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer ganzes Wesen, der Geist, die Seele und der Leib, werde unsträflich bewahrt bei der Wiederkunft unsres Herrn Jesus Christus! Treu ist er, der euch beruft -

er wird es auch tun!  1.Thessaloniker 5,18


Prüft diese Worte! Denkt über eure eigene Situation nach und - beurteilt sie, beurteilt euch ...!


Und Jesus rief ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sprach:


Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel kommen! Wer nun sich selbst erniedrigt wie dieses Kind, der ist der Grösste im Reich der Himmel!  Matthäus 18,2-4