BARUCH
Mutig schreiben

Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt.

Doch er wurde

um unserer Übertretungen willen durchbohrt, wegen unserer Missetaten zerschlagen -

die Strafe lag auf ihm, damit wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt worden!


Jesaja 53,4-5



Wir alle gingen

in die Irre wie Schafe, jeder wandte sich auf seinen Weg;

aber der HERR warf unser aller Schuld auf ihn!

Er wurde misshandelt,

aber er beugte sich und tat seinen Mund nicht auf,

wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird,

und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer und seinen Mund nicht auftut!


Jesaja 53,6-7



Irrt euch nicht: Gott lässt sich nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, der wird vom Fleisch Verderben ernten - wer aber auf den Geist sät, der wird vom Geist ewiges Leben ernten!


Galather 6,7-8



Wer Einsicht besitzt, hat eine Quelle des Lebens, aber mit ihrer Torheit strafen sich die Narren selbst!


Spr 16,22

Diverses:

Ich setze bewusst keine Cookies ein!


Mit der Nutzung dieses Dienstes  bzw. dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass es durch Provider oder bei einer Verlinkung auf andere Seiten durch deren Anbieter zur Verwendung und Aktivierung von Cookies kommen kann, so wie sie zum Beispiel Google auch auf den eigenen Seiten einsetzt!

Februar 2018

Eine Nachricht schreiben:

 
 
 
 
www.baruch.ch

Mutig mutige Briefe schreiben

Jesus, Jeshua

Treue Christen möchte ich ermutigen, vermehrt Briefe zu schreiben, vor allem an Regierungen, Politiker aber auch an Medien wie Zeitungen und Radio- und TV-Sendern.


Es ist wichtig, Schreiben zu machen an unsere Regierung, sei es in Städten, Gemeinden, Kantonen oder auf höchster Regierungsebene. Hat nicht Paulus gerade während seiner Gefangenschaft sehr wirkungsvolle Schreiben gemacht?


Ein positiver Effekt eines Schreibens ist, dass man die Worte behutsam auslesen und abwägen kann. Ausserdem kann der Empfänger in Ruhe und vertieft lesen und darüber nachdenken - aber auch vervielfältigen und weiter verbreiten. Es ist erstaunlich, wie Gebete dabei helfen und der Heilige Geist derweil entsprechende Weisheit gibt.


Wenn wir danach solche Briefe mit Gebet begleiten, wird der Heilige Geist entsprechend mithelfen und Menschen auch überführen!


________________