BARUCH
Aktuell

Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt.

Doch er wurde um unserer Übertretungen willen durchbohrt, wegen unserer Missetaten zerschlagen -

die Strafe lag auf ihm, damit wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt worden!


Jesaja 53,4-5



Wir alle gingen

in die Irre wie Schafe, jeder wandte sich auf seinen Weg;

aber der HERR warf unser aller Schuld auf ihn!

Er wurde misshandelt,

aber er beugte sich und tat seinen Mund nicht auf,

wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird,

und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer und seinen Mund nicht auftut!


Jesaja 53,6-7



Irrt euch nicht: Gott lässt sich nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, der wird vom Fleisch Verderben ernten - wer aber auf den Geist sät, der wird vom Geist ewiges Leben ernten!


Galather 6,7-8



Wer Einsicht besitzt, hat eine Quelle des Lebens, aber mit ihrer Torheit strafen sich die Narren selbst!


Spr 16,22

Diverses:

Ich setze bewusst keine Cookies ein!


Mit der Nutzung dieses Dienstes  bzw. dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass es durch Provider oder bei einer Verlinkung auf andere Seiten durch deren Anbieter zur Verwendung und Aktivierung von Cookies kommen kann, so wie sie zum Beispiel Google auch auf den eigenen Seiten einsetzt!

Februar 2018

Eine Nachricht schreiben:

 
 
 
 

Corona  =  Kranz / Krone

Jesus, Jeshua

Rasant wurde über die Passah-Tage 2020 / 5780 das weltliche Leben verändert. Der Allmächtige zeigt uns durch winzige Viren genannt Corona, wie gross Er wirklich ist. Wie Er quasi über Nacht alles verändert und Todesangst durch die Strassen ziehen lässt - wie beim Volk Gottes in Ägypten, als sie ein Passah-Lamm schlachten und die Türrahmen mit dem Blut des Lammes bestreichen mussten, damit der Tod an ihrem Haus vorüber ging!


Der gleiche wahre Gott versucht mahnend, mit Seinen bitteren Mitteln unser gottloses Dasein zu korrigieren, indem Er zulässt, dass die Angst über viele Menschen und Nationen gekommen ist!


Wer die Bibel liest, weiss ein wenig wie Gott waltet und was in der nahen Zeit auf diese Welt zukommt. Die Frage ist aber, ob wir das Reden Gottes ernst nehmen und auch glauben? Durch Sein Wort (die Bibel) gibt Er Anleitungen, wie wir in dieser scheinheiligen Welt wandeln sollen, wie wir unsere selbstgefälligen Kronen bei Ihm abgeben können.


Dazu will Er uns aus der Gefangenschaft herausholen, die Herzen beschneiden, uns freisetzen, heilen und für Sein Königreich rein waschen. Dies muss schon hier auf Erden erfolgen. Nur wer rein von Schulden ist, kann in Sein unvergängliches Himmelreich - dazu hat Er uns Seinen Sohn Jesus geschickt!


Die Corona-Krise gilt auch als Mahnung für jene, die das geschlachtete und auferstandene Lamm Gottes - Jesus und Sein schützendes Blut, noch nicht angenommen haben. Er ist der wahre Messias und der gekrönte Gottes, der alle Kronen (Corona) trägt und über allen bösen Mächten steht!


Er hat uns vorgelebt, wie der wahre Vater im Himmel wirklich ist und hat die Welt von Schulden freigekauft, indem Er unsere Strafe auf Seinen Leib nahm und sich schlachten liess wie ein unschuldiges Lamm - ja, indem Er sich für uns bestrafen liess, wie ein Mörder und Schwerstverbrecher.


Er hat für uns auch die Dornenkrone unserer Strafe getragen und ist für uns als einziger reiner Mensch durch den Tod gedrungen und ins ewige Leben auferstanden - uns in die neue Schöpfung voraus gegangen.


Dieser Retter und Helfer lebt und hat es für die Menschheit vollbracht - Halleluja! Wir müssen aber diese rettende Krone der Gunst bei Ihm abholen, denn Er hat den Tod für uns besiegt - Er hat uns (ewiges) Leben gebracht! Gott ruft uns allen zu:


"Ihr wisst nicht mehr, was das Evangelium ist!"


In dieser Not einer weltgemachten Pandemie (ich nenne sie auch häufig: Plandemie und Panikdemie), will eine "Weltelite" die Herrschaft in der Welt übernehmen. Diese "Weltelite" sind sehr Reiche und Diener des Teufels, die Bibel nennt sie Könige, die noch kein Reich haben.


Darum sind im Moment enorme übernatürliche Kämpfe in himmlischen Orten, ein Kampf um die Weltherrschaft, ein Kampf um die Weltkrone. Es werden nun enorme Spaltungen durch die Welt gehen - der Spreu wird vom Weizen getrennt! Interessant ist (und das ist sicher kein Zufall), dass das Wort Covid rückwärts gelesen das hebräische Wort Divoc gibt, was Spaltung heisst - aber auch Besessenheit durch böse Geister ...


Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige für eine Stunde zusammen mit dem Tier. Diese haben einen einmütigen Sinn, und sie übergeben ihre Macht und Herrschaft dem Tier. Diese werden mit dem Lamm (Jesus) Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen - denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige -, und mit ihm sind die Berufenen, Auserwählten und Gläubigen!  Offb 17,12-14


Herrscher in dieser Zeit (Könige, die kein Reich haben / in der Welt angesehene und reiche Leute), die für eine kurze Zeit (eine Stunde) grosse politische Macht haben werden, obwohl sie nicht in einer Regierung sind oder kein Amt einer Behörde einnehmen. Nach meiner Meinung sind das zehn Super-Reiche in der heutigen Zeit (zehn wie ein: Bill Gates oder Mark Zuckerberg und einige Bilderberger u.a.), die von Satan inspiriert und von diesem erwählt, um die Menschheit völlig in den Besitz des Fürsten der Finsternis (Satan, die alte Schlange) zu bringen - vor allem auch, um den Antichristen in der Welt in seine vorgesehene Position zu setzen.


Dazu wurde durch ein Corona-Virus die Welt infiziert und mit grosser Angst verseucht - und noch schlimmer ist die Impfung! Das beschriebene Tier will die Annahme des Malzeichens für alle Menschen erzwingen. Man wird die Menschheit manipulieren, denn wer das Malzeichen (vermutlich ein Chips, der an der Hand oder am Kopf unter die Haut gespritzt wird) nicht hat, wird nicht mehr kaufen und verkaufen können ...


Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Grossen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens!  Offb 13,16-17


Gott warnt uns Menschen jedoch durch Jesus Christus, dass wer das Malzeichen annehmen wird, werde mit dem Tod im Feuersee (Ort der ewigen Qual / mehrmals auch Hölle oder Feuersee genannt) bestraft (Offb 14,9, Offb 14,11, Offb 19,20)!


Wer es nicht annimmt, wird mit Jesus tausend Jahre herrschen dürfen - eine unglaubliche Belohnung für seine Geliebten:


Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und [ich sah] die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier nicht angebetet hatten noch sein Bild, und das Malzeichen weder auf ihre Stirn noch auf ihre Hand angenommen hatten; und sie wurden lebendig und regierten die 1'000 Jahre mit Christus.  Offb 20,4


Ich frage nun: Wer ist Herr über Leben und Tod? Ist es der Widersacher Gottes, der doch vor 2'000 Jahren durch Jesus Christus besiegt wurde? Nein - das erkennen wir schon in der zweiten Frage! Dieser Widersacher Gottes wird in der kommenden Zeit bald für die tausend Jahre (ich nenne diese Zeit das Schabbat-Millenium) gebunden werden - Halleluja!


Politiker / Menschen in allen Nationen wacht auf!


Wenn Unglück über uns kommt, Schwert des Gerichts oder Pest (wie als Beispiel Covid 19) oder Hungersnot, und wir vor dieses Haus und vor dich hintreten (...) und wir in unserer Not zu dir schreien, so wollest du hören und helfen2.Chr 20,9


Menschen wacht auf - Politiker erwacht! Wir alle müssen einmal vor dem Richter dieser Welt Rechenschaft ablegen, was wir in unserem Leben getan haben, oder eben nicht getan haben!


Denn die Herrscher sind nicht wegen guter Werke zu fürchten, sondern wegen böser! Wenn du dich also vor der Obrigkeit nicht fürchten willst, so tue das Gute, dann wirst du Lob von ihr empfangen! Denn sie ist Gottes Dienerin, zu deinem Besten. Tust du aber Böses, so fürchte dich! Denn sie trägt das Schwert nicht umsonst - Gottes Dienerin ist sie, eine Rächerin zum Zorngericht an dem, der das Böse tut!

Röm 13:3-4


Wie lange wollen wir (unsere Regierung) noch die Lösung gegen die Pandemie mit weltlichen Mitteln suchen (wie Abstandsregeln, Vorschriften, Lockdowns, Mundschutz, Impfungen, usw.)? Wenn wir Menschen nicht verstehen, dass ein wahrer Schöpfergott über uns allen ist, der über allem steht und der alles in seinen Händen hat, dann haben wir ein grosses Problem in unserem kranken System!


Torheit ist das Erbteil der Unverständigen, Erkenntnis die Krone der Klugen! Die Bösen müssen sich beugen vor den Guten und die Gottlosen an den Toren des Gerechten!  Spr 14,18-19


Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verlorengehen! Uns aber, die wir gerettet werden, ist es eine Gotteskraft; denn es steht geschrieben:

»Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen!«  1.Kor 1,18-19


Wir sind in einer Torheit (Ungehorsam), die uns blind macht! Das nachfolgende Bild ist sinnbildlich für unsere Regierung, die extrem überfordert, total hilflos ist und sich von der Strömung der Welt treiben lässt, statt durch den Geist Gottes:


















(...) Ich habe dein Gebet erhört und mir diesen Ort zur Opferstätte erwählt. Wenn ich den Himmel verschliesse, so dass es nicht regnet, oder den Heuschrecken gebiete, das Land abzufressen, oder wenn ich eine Pest unter mein Volk sende, und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen worden ist, demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren bösen Wegen, so will ich es vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen!  2.Chr 7,12-14


Warum sucht unsere Regierung nicht bei dem einzigen und allmächtigen Gott die Hilfe, die Lösung? Warum läuft alles so gottlos ab, genau gleich wie in anderen Nationen auch? Warum wird in unserem Land nicht zum Gebet und zur Busse aufgerufen? Warum schwimmen wir in unserem Land mit der stinkenden Strömung dieser Welt? Warum dienen wir den Widersachern Gottes?


Gnade bleibt Gnade, ein wirkliches Geschenk - eine Krönung zum ewigen Leben und ein Siegeskranz zur Ehre gottesfürchtiger Menschen! Der auferstandene Jesus Christus ist die einzige Antwort, die Lösung des wahren und lebendigen Gottes für alle Nationen, für die ganze Menschheit - Halleluja!


Unser Volk (die Schweiz) hat eine sehr grosse Berufung und muss (spätestens jetzt) lernen gegen diese Strömungen der satanischen Welt zu schwimmen!


Wenn seine Söhne (Nachkommen bzw. Regierung im Volk) mein Gesetz verlassen und nicht in meinen Verordnungen wandeln, wenn sie meine Satzungen entheiligen und meine Gebote nicht beachten (eigene Gesetze machen), so will ich ihre Abtrünnigkeit mit der Rute heimsuchen und ihre Missetat mit Schlägen!  Ps 89,30-32


Was sollen wir Christen beten? Wenn wir den Heiligen Geist im Gebet wirken lassen, wird er uns führen und die richtigen Gebete auf die Zunge geben. Eines ist sehr wichtig, wir brauchen die göttliche Weisheit in dieser Zeit - für diese müssen wir bitten:


Und von den Söhnen Issaschar [solche], die die Zeiten zu beurteilen verstanden und wussten, was Israel tun musste (...)!  1.Chr 12,32
















Wendet euch zu mir, so werdet ihr gerettet, all ihr Enden der Erde; denn ich bin Gott und keiner sonst! Ich habe bei mir selbst geschworen, aus meinem Mund ist Gerechtigkeit hervorgegangen, ein Wort, das nicht zurückgenommen wird: Ja, mir soll sich jedes Knie beugen und jede Zunge schwören! Nur in dem HERRN, wird man von mir sagen, habe ich Gerechtigkeit und Stärke! Zu ihm wird man kommen; aber beschämt werden alle, die sich gegen ihn auflehnten!  Jes 45,22-24


Glückselig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet - denn nachdem er sich bewährt hat, wird er die Krone des Lebens empfangen, welche der Herr denen verheissen hat, die ihn lieben.  Jak 1,12


Und noch etwas muss uns zu denken geben, dass in unserem Land sehr viel mehr Kinder abgetrieben werden, als Menschen an der Pandemie sterben - das ist sehr bedenklich und traurig!


Ja, wir leben in einer Zeit, wo die Gottlosigkeit und der Abfall massiv zunimmt. Die Mehrzahl der Menschen leben ohne Gott!


Sie wissen nicht wo sie herkommen, sie wissen nicht wo sie hingehen - sie leben also für nichts!


Der Anfang der Weisheit ist:

Erwirb Weisheit, und um allen deinen Erwerb erwirb Verstand! Halte sie hoch, so wird sie dich erhöhen; sie wird dich ehren, wenn du sie umfängst. Sie wird deinem Haupt einen lieblichen Kranz verleihen - eine prächtige Krone wird sie dir reichen!  Spr 4:7-9


Ein Christ weiss wo er herkommt, ein Christ weiss wo er hingeht - ein echter Christ weiss, dass er für Gott lebt und sein Kind ist!


Darum ist der allmächtige Gott auch daran, die Christen wachzurütteln mit dieser weltweiten Corona Pandemie - er lässt es zu!



















Die Krone ist das Symbol der hohepriesterlichen und königlichen Würde und ist deshalb auch ein Sinnbild der Ehre. Da unser Glaubenskampf mit korinthischen Spielen verglichen wird, so ist auch öfter von dem Siegeskranz die Rede, den die Überwinder gleich jenen Wettkämpfern als Zeichen des Ruhmes zu ihrer Freude empfangen sollen. Jene erhielten eine vergänglichen Kranz - uns Gläubige aber wartet eine unvergängliche Krone, eine Krönung mit einem ewigen Siegeskranz:


​Wisst ihr nicht, daß die, welche in der Rennbahn laufen, zwar alle laufen, aber nur einer den Preis erlangt? Lauft so, dass ihr ihn (den Siegeskranz / den ewigen Preis) erlangt! Jeder aber, der sich am Wettkampf beteiligt, ist enthaltsam (selbstbeherrscht) in allem - jene, um einen vergänglichen Siegeskranz zu empfangen, wir (Gläubigen) aber einen unvergänglichen! So laufe ich nun nicht wie aufs Ungewisse; ich führe meinen Faustkampf nicht mit blossen Luftstreichen, sondern ich bezwinge meinen Leib und beherrsche ihn, damit ich nicht anderen verkündige und selbst verwerflich werde!  1.Kor 9:24-27


Im Verborgenen ist die Gesetzlosigkeit zwar schon jetzt am Werk, aber ´offen zeigen wird sie sich erst,` wenn der, der das bisher noch verhindert, nicht mehr da ist. Dann allerdings wird der Gesetzlose in Erscheinung treten. Doch Jesus, der Herr, wird ihn mit dem Hauch seines Mundes töten; sein Auftreten in Macht und Herrlichkeit wird ihn vernichten!


Hinter dem Auftreten des Gesetzlosen steht der Satan mit seiner Kraft, was sich in allen möglichen machtvollen Taten zeigen wird, in Wundern und aussergewöhnlichen Geschehnissen – allesamt Ausgeburten der Lüge –, in Unrecht und Irreführung aller Art. Damit wird es dem Gesetzlosen gelingen, die zu verführen, die ihrem Verderben entgegen gehen. Sie gehen verloren, weil sie die Wahrheit, die sie hätte retten können, nicht geliebt haben.  Deshalb schickt Gott ihnen einen Geist der Verblendung, der sie dazu bringt, der Lüge Glauben zu schenken!


So kommt es dann, dass ´im Gericht Gottes` alle verurteilt werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern am Unrecht Gefallen fanden!  

2.Thes 2:7-12


Gebet für unsere Nation in der Knechtschaft von bösen Mächte dieser Welt, die die Herrschaftskrone an sich reissen wollen:


Grosser und allmächtiger Schöpfer - Du Gott Israels und Herrscher über dem ganzen Universum! Du bist der Herr über allen Kronen, über allen Mächten, über allen Herrschern und auch über allen Reichen, die die ganze Weltherrschaft mit noch mehr Reichtum und Macht wollen! Du bist das Haupt über allem in dieser verdorbenen Welt der Sündhaftigkeit - ja, Du bist der allmächtige und einzige lebendige Gott auch über den Mächten dieser Finsternis! Jesus Christus, Du bist als einziger Erretter und als Vermittler auf diese Erde gekommen, darum kommen wir zu Dir:


Wir wollen Dir dankbar sein für Deine grosse Geduld und für Deine Treue zu uns Menschen! Du weisst, was für ein Gebilde wir Menschen sind. Du weisst aber auch, dass wir in einer Sklaverei von finsteren und bösen Mächten sind, die uns weismachen wollen, dass wir von den Affen abstammen. Du hast uns zur Krönung Deiner Schöpfung gemacht, was uns jedoch vom Widersacher wieder gestolen wurde. Aber Du hast uns Jesus Christus geschickt, den zweiten Adam und hast uns durch Ihn frei gekauft und wieder versetzt in Deine Gegenwart vor Deinem mächtigen Thron!


Wir haben viele Fragen und auch Sorgen, wenn wir in unsere Zukunft sehen. Darum gib unseren Familien und unserer Nation Mut und Deine Weisheit in diesen schlimmen Zeiten, die auf uns lasten und noch auf uns zukommen! Übernimm Du die Führung in unserem Leben, in unserer gottlosen Nation und hilf uns unser eigenes Ich, unser Stolz, unsere Überheblichkeit und unser Besserwissen Dir abzugeben.


Hilf uns gegen den Strom dieser verdorbenen Welt zu schwimmen - auch in Verfolgungen, die bald massiv über uns kommen werden. Lass uns nicht zu Deinen Verrätern werden - hilf uns Dir und Deiner Wahrheit treu zu bleiben, Dir zu dienen, Dich zu ehren und Dir dankbar zu sein, denn Du hast unser Land seit Jahrzenten vor Kriegen und Hungersnöten bewahrt.


Hilf unseren Familien und unserer Regierung, uns wieder Dir zuzuwenden und von Dir alles zu erwarten! Überführe unsere Leiter und Führer in allen Bereichen, dass sie aus ihrer Rebellion herauskommen und auch sie die Knie erfurchtsvoll vor Dir beugen. Hilf unserem Volk, aus unserer Gottlosigkeit - auch von dieser "Neuen Weltherrschaft" von teuflischen Dienern - herauszukommen, dass wir wieder auf Deinen Felsen, auf Deine Gnade und Wahrheit bauen und von Dir die Antwort auf Situationen und die Lösungen erwarten! Dazu brauchen wir in unseren Nationen "Söhne Issachars", solche die diese Zeit berurteilen können und genau wissen, was das Volk zu tun hat!


Segne und behüte unsere Gemeinschaften mit Deinem Frieden und lass uns wieder ein Volk von Geschwistern werden, die den schwierigen Weg dieser bedrängten Zeit mit Dir suchen und auch gehen!                                                               Amen!



Es geht mir darum, dass ihr gestärkt und ermutigt werdet und dass ihr in Liebe zusammenhaltet! Dann werdet ihr eine tiefe und umfassende Erkenntnis erlangen, ein immer grösseres Verständnis für das Geheimnis Gottes. Christus selbst ist dieses Geheimnis; in ihm sind alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis verborgen!  Kol 2:2-3


Und ich sah den Himmel geöffnet, und siehe, ein weisses Pferd, und der darauf sass, heisst »Der Treue und der Wahrhaftige«; und in Gerechtigkeit richtet und kämpft er. Seine Augen aber sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Kronen, und er trägt einen Namen geschrieben, den niemand kennt als nur er selbst. Und er ist bekleidet mit einem Gewand, das in Blut getaucht ist, und sein Name heisst: »Das Wort Gottes«!  Offb 19,11-13


Jesus Christus, der die Wahrheit und das lebendige Wort Gottes ist - die unverfälschte Bibel!