BARUCH
Gottes Reden

Rudolf Kaleb SCHUREK

(Dodi)

www.baruch.ch

Baruch


Baruch Haba Be'Shem Adonai


Gesegnet sei Er, der im Namen des Herrn kommt

BARUCH

Gott tut nichts,

ohne es seinen prophetisch begabten Menschen

kund zu tun!


Amos 3,7



Ich will euch aber zeigen, wen ihr fürchten sollt: Fürchtet den, welcher, nachdem

er getötet hat,

auch Macht besitzt, in die Hölle

zu werfen! Ja,

ich sage euch,

den fürchtet!


Lukas 12,5



Und sie werden in die ewige Strafe hingehen, die Gerechten aber in das ewige Leben!


Matthäus 25,46



Auf dem Pfad

der Gerechtigkeit

ist Leben,

auf ihrem Weg

gibt es keinen Tod!


Sprüche 12,28



Ein Mensch mit Erfahrung sieht das Unglück kommen und bringt sich in Sicherheit -

die Unerfahrenen laufen mitten hinein und müssen es büssen!


Sprüche 22,3



Ich hebe meine Augen auf

zu den Bergen:

Woher kommt mir Hilfe?


Meine Hilfe kommt von dem HERRN,

der Himmel und Erde gemacht hat!


Psalm 121,1-2

Diverses:

Ich setze bewusst keine Cookies ein!


Mit der Nutzung dieses Dienstes  bzw. dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass es durch Provider oder bei einer Verlinkung auf andere Seiten durch deren Anbieter zur Verwendung und Aktivierung von Cookies kommen kann, so wie sie zum Beispiel Google auch auf den eigenen Seiten einsetzt!

Februar 2018

Eine Nachricht schreiben:

 
 
 
 
www.baruch.ch

Du gottloses Europa komm aus deinem Schlaf heraus! Menschen in den Nationen erwacht doch endlich!


Die Europäische Union (EU) ist ein bereit gemachtes Nest - ist eine gottlose Diktatur, worin sich der Antichrist nur noch als Gewaltsherrscher hineinsetzen kann ...


Mein Volk geht zugrunde aus Mangel an Erkenntnis; denn du hast die Erkenntnis verworfen, darum will ich auch dich verwerfen, dass du nicht mehr mein Priester (Prophet, Prediger, Pastor, Theologe, Ältester, Politiker, Lehrer, Erzieher, Gläubiger u.a.m.) seist - und weil du das Gesetz deines Gottes vergessen hast, will auch ich deine Kinder vergessen!


Je mehr sie wurden, desto mehr sündigten sie gegen mich - darum will ich ihre Ehre in Schande verwandeln. Von der Sünde meines Volkes nähren sie sich und sind gierig nach ihren Missetaten. Aber es soll dem Volk ergehen wie dem Priester - ich werde ihren Wandel an ihnen heimsuchen und ihnen ihre Taten vergelten!  Hosea 4,6-9




Ihr wahren Gläubige, lasst Euch nur vom himmlischen Vater warnen und verändern!

Geht in dieser schrecklichen Zeit, die sicher kommen wird, in Seinen Weinberg

und - bleibt da fleissig an der Arbeit!











Für dieser Zeit der Invasion

von fremden Völkern in Europa:


Diese Predigten zu hören ist ein

Muss für wahre Christen und -

gilt nicht "nur" für das deutsche Volk!


"Was wir erleben ist nur der Schneeball -

die Lawine kommt erst!"  Jakob Tscharntke


 

  Prüft und denkt darüber nach ....                                                                                                                                     

  klickt unten an --->

  

                          Teil 1:   Die Christen und die Fremden 


                          Teil 2:  Wie mit Zuwanderung umgehen  


... oder auch: 


                           Fremde in Europa




Was nützt ein vereintes Europa, das vom wahren Schöpfer nichts wissen will?


Nationen, Menschen in Europa, kommt aus eurer Gottlosigkeit heraus und sucht den wahren und einzigen Gott, solange Er sich noch finden lässt!



















Und du sollst meine Worte zu ihnen reden, ob sie nun darauf hören oder es bleiben lassen; denn sie sind widerspenstig!  Hesekiel 2,7


Wer hatte denn Gottes Stimme gehört und sich dann trotzdem gegen ihn aufgelehnt?  Hebräer 3,16


(...) Du hast sie geschlagen, aber es tat ihnen nicht weh; du hast sie aufgerieben, aber sie haben sich geweigert, Zucht anzunehmen; sie haben ihr Angesicht härter als Fels gemacht, sie haben sich geweigert, umzukehren!  Jeremia 5,3


(...) Wir müssen in unserer Schande daliegen, und unsere Schmach bedeckt uns - denn wir haben an dem HERRN, unserem Gott, gesündigt, wir und unsere Väter, von unserer Jugend an bis zu diesem Tag, und wir haben nicht gehört auf die Stimme des HERRN, unseres Gottes!«  Jeremia 3,25


Doch auch jetzt, spricht der Herr, kehrt um zu mir

mit eurem ganzen Herzen und mit Fasten und mit Weinen und mit Klagen! Und zerreisst euer Herz und nicht eure Kleider und kehrt um zum Herrn, eurem Gott!  Joel 2,12-13


Gottes prophetisches Reden zur Schieflage Europas