BARUCH
In Gottes Namen

Denn das Wort vom Kreuz ist eine

Torheit denen,

die verlorengehen; uns aber, die wir gerettet werden,

ist es eine Gotteskraft; denn es steht geschrieben:


»Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen, und

den Verstand

der Verständigen

will ich verwerfen!«


1.Kor 1,18-19


Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen

und unsere Schmerzen auf sich geladen; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt.

Doch er wurde um unserer Übertretungen willen durch-bohrt, wegen unserer Missetaten zerschlagen -

die Strafe lag auf ihm, damit wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt worden!


Jesaja 53,4-5


Wir alle gingen

in die Irre wie Schafe, jeder wandte sich auf seinen Weg;

aber der HERR warf unser aller Schuld auf ihn (Jesus)! Er wurde misshandelt,

aber er beugte sich und tat seinen Mund nicht auf, wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird, und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer und seinen Mund nicht auftut!


Jesaja 53,6-7



Ich preise

dich ewiglich,

denn du hast es vollbracht,

und in der Gegenwart deiner Getreuen harre ich auf deinen Namen, weil er so gut ist!


Psalm 52,9

Ich setze bewusst keine Cookies ein!


Mit der Nutzung dieses Dienstes  bzw. dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass es durch Provider oder bei einer Verlinkung auf andere Seiten durch deren Anbieter zur Verwendung und Aktivierung von Cookies kommen kann, so wie sie zum Beispiel Google auch auf den eigenen Seiten einsetzt!

Februar 2018

Eine Nachricht schreiben:

 
 
 
 

In Gottes Namen - im Namen Gottes

Jesus, Jeshua

Und Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israels komme und zu ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt!, und sie mich fragen werden: Was ist sein Name? - was soll ich ihnen sagen? Gott sprach zu Mose:


»Ich bin, der ich bin!« Und er sprach: So sollst du zu den Kindern Israels sagen: »Ich bin«, der hat mich zu euch gesandt. Und Gott sprach weiter zu Mose:

So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: JHWH  , der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name in Ewigkeit, und das ist meine Benennung von Generation zu Generation!  

2.Mose 3,13-15


Die vier Buchstaben Jod, He, Waw, He ergeben JHWH  -gesprochen Jahwe ( יהוה ).


Die überlieferten hebräischen Texte der Bibel waren ohne Punktierung sprich noch ohne Umlaute. Juden dürfen den Namen Gottes Jahwe auf Hebräisch ( יהוה ) aus gewissen Gründen nicht aussprechen. Erstens, weil man nicht recht weiß, wie er wirklich ausgesprochen wird. Zweitens auch, weil man dadurch das Gebot Gottes unter Umständen - “Du sollst den Namen Jahwe ( יהוה ), deines Gottes, nicht mißbrauchen!” - verletzen könnte. Sie lesen diese vier Buchstaben oder den Namen Jahwe mit Haschem (der Name) oder Adonei (mein Herr). Christen sagen jedoch meistens Jehova, Jahwe oder Vater / Abba.


Nimm dir unbedingt die Zeit, den Namen Jahwe zu studieren - was Doron Schneider aus Jerusalem  dazu schreibt! Es ist höchst interessant und es ist einleuchtend, warum der Fürst dieser Welt so in einer enormen Panik ist! 


Klick auf den Text:


Der Name Jahwe weist bereits auf den Erretter Jesus hin - auf das Wort, das sich verkörpern wird!


Jesus ist das Wort Gottes, das sich bereits als der Erretter der Menschheit verkörpert hat - Halleluja!


Alles in der Bibel hat eine Bedeutung darum erst recht der Name Gottes. Wenn man die vier ( יהוה ) hebräischen  Buchstaben näher betrachten, dann hat es eine Zukunftsform und die dritte Person, es ist also ein Verb. Sogar ein Verb, dass Juden im heutigen hebräischen Umgangssprache gebrauchen:


Jehawe, was so viel wie materialisieren, konstituieren, und verkörpern bedeutet!


Dann sprach Gott: „Lasst uns Menschen machen nach unserm Bilde, uns  (Gott und Gottes Sohn Jesus, das Wort Gottes haben die Schöpfung geschaffen) ähnlich (...) !“  1.Mose 1,26


Wir (echte Christen) sind doch seine Kinder und stammen alle von ihm ab (Hebräer 2,11). Bei einem Vaterschaftstest lässt sich anhand der DNA der echte Vater aber auch die Volkszugehörigkeit nachweisen. Daher muss doch auch die Göttliche DNA in seinen Kindern nachweisbar sein. Und sie ist nachweisbar, wie hier zu erfahren ist. Unsere Erbanlagen sind mit dem Namen unseres Schöpfers versiegelt. Jede Zelle unseres Körpers ist mit einem göttlichen Stempel versehen!


Halleluja - Gottes Name   J H W H   ist

auf jedem menschlichen Chromosom: